November 24

Leave our kids alone (Pink Floyd) zu deutsch, Lasst unsere Kinder in Ruhe !!!!!

Marcus Horst Hubertus Pretzell. Seid 2014 Afd Landesvorsitzender  von NRW, hat sich schon oft Sprüche und Reden geleistet, die pietätlos waren. Man erinnere sich nur daran, dass er den Schusswaffengebrauch auf Flüchtlinge als gerechtfertigt als „Ultima Ratio“ ansieht. Als er damit eine Welle der Empörung auslöste, wollte er wohl besänftigen als er sagte:

Zitat

„Kein vernünftiger Mensch sollte daran denken auf Flüchtlinge zu schießen weil sie die Grenze übertreten. Ultima Ratio heißt, es gibt keine andere Möglichkeit, das zu stoppen. Andere Möglichkeiten gibt es ja auch, so wie Wasserwerfer oder Tränengas. Sollten diese Mittel nicht helfen dann…

Ach so. Ja klar, das ist ja was völlig anderes. Sie müssen uns das nur richtig erklären, die Herrenmenschen der AfD.

Also erstmal die von der teilweise monatelangen Flucht ausgelaugten Menschen. Männer, Frauen UND Kinder mit Wasserwerfern bearbeiten. Falls die dann immer noch nicht in ihr Land zurückkehren noch ein bisschen Pfefferspray hinterher. Falls auch  das noch nicht hilft…erschießen wir sie. Ja, jetzt verstehe ich das auch und muss mal eben eine Runde kotzen gehen.

Das war also schon mal harter Tobak und jenseits jeder Menschlichkeit. Doch es gibt  immer noch Menschen in unserem Land die sowas billigen und tolerieren. Aber hier und jetzt geht es um UNSERE Kinder. Womit ich nicht sagen will dass deutsche Kinder mehr wert sind als nicht deutsche. Aber vielen Menschen ist es schlicht egal was mit anderen wird, solange man die ihrigen, deutschen Kinder in Ruhe lässt.

Ok nun, jetzt geht es  um die ihrigen. Unsere Kinder, und vor allem die, die nicht in das Weltbild der AfD passen, werden angegriffen. Kinder mit Behinderungen sollen aussortiert werden. Die AfD sieht eine Gefahr für die „normalen“ Kinder, wenn diese mit „behinderten“

Kindern gemeinsam eine Kita oder Schule besuchen. Das Wertesystem der AfD orientiert sich an den Preußischen Tugenden: Arbeit, Gehorsam, Disziplin und Pünktlichkeit die durch Kinder mit einer Behinderung ja gestört würden.

Dabei lernen Kinder  gerade in den Kitas und den Schulen mehr über Sozialkompetenz als manche in ihrem ganzen Leben.

Das ist bei weitem nicht alles was die AfD von uns und unseren Familien verlangt.

Deutsche Familien,wobei nur die klassische Familienform, sprich Vater, Mutter, Kinder,  in den Augen der AfD, die einzig wahre, akzeptable ist, sollen mindestens drei  Kinder bekommen. Diese müssen natürlich gesund und ohne Makel sein. Regenbogen- und Patchwork Familien sind abzulehnen. Diese vermitteln den Kindern falsche Werte. Nämlich die, dass Andersartig nicht unnormal ist. Fertig ! Was andersartig und somit nicht normal ist entscheidet natürlich die AfD.

Sieht man sich die Führungsriege der AfD an, merkt man gleich, wie ernst sie ihre hochtrabenden Familien Forderungen nehmen wenn es um ihre eigenen Familien, geht.

Frauke Petry verließ Mann und ihre vier Kinder wegen oben genannten Marcus Pretzell

Marcus Pretzell lebt von seiner Frau und seinen ebenfalls vier Kinder getrennt

Beatrix von Storch hat…ähmmm… keine Kinder

Alexander Gauland lebt in wilder Ehe mit seiner Lebensgefährtin. Er hat eine Tochter aus einer früheren Ehe, die sich von ihm distanziert hat.

Volker Olenicak, ebenfalls Mitglied der AfD äußerte sich nach einem Video das er sah, in dem ein Lehrer einem Schüler mit einem Stock auf die Hand schlug,  lakonisch:

„Sieht hart aus aber ermöglicht in Zukunft sicher einen erträglichen Schulalltag. PS: intelligenten Schülern passiert das wohl nicht jeden Tag.“

Nach dem Motto, Mehr Haue, mehr Hirn oder schlauer durch Aua.

Demnach haben wohl die meisten AfDler zuwenig Prügel bezogen.

Solche Leute wollen uns also regieren. Sie wollen uns vorschreiben wie viele Kinder wir zu zeugen haben. Außer sie heißen Beatrix von Storch, dann brauchen sie kein einziges. Die Kinder müssen natürlich gesund sein. Als würde es Eltern geben die freiwillig und vorsätzlich lieber ein krankes als ein gesundes Kind bekommen. Vielleicht sogar aus Trotz gegen die AfD.

Sie wollen uns vorschreiben, dass Kinder einen Preußischen Drill brauchen um den Wertevorstellungen der Partei zu genügen.

Sie wollen Frauen das hart erkämpfte Recht wieder nehmen in einem Beruf zu arbeiten UND Kinder zu bekommen. Das gilt natürlich nicht für den Vorstand der AfD .

Wenn jetzt nicht ALLE Eltern und Großeltern aufschreien und die AfD zum Teufel jagen, mit den legalen Mitteln der Demokratie natürlich, spätestens bei der Wahl im Herbst 2017, dann weiß ich auch nicht mehr.

Es geht um UNSERE Kinder und Enkel. Sie sind das beste an uns. Lassen wir sie nicht im Stich. Nicht die „NORMALEN“ und nicht die mit einer Behinderung. Nehmen wir sie in unsere Mitte und beschützen sie vor den Machenschaften einer Partei wie die AfD.




Veröffentlicht24. November 2016 von Mija in Kategorie "Was zum diskutieren", "Was zum nachdenken

2 COMMENTS :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.